Church of Misery

Church of Misery wurde in Japan im Jahr 1995 von Tatsu Mikami (Bass) gegründet. Beeinflusst von 60’s und 70’s Hardrock und Doomrockgrößen, wie Saint Vitus und Black Sabath, wurde bereits 1996 ihre erste Demo (ADV.1996.) veröffentlicht. Im Jahr 2000 besetzte Tatsu die Band mit neuen Mitgliedern und experimentierte mit Synthesizer, wodurch er der Band eine neue krautig-psychedelische Note verpasste. 2001 wurde dann endlich ihre erste LP (Master of Brutality) released. Dieses Album faszinierte die weltweite Doomrock-Szene mit bizarren und heftigen Sounds. Vor allem waren es die Lyrics, die großes Aufsehen erregten. Diese handelten nähmlich ausschließlich von diversen Massenmördern, die es in der Geschichte der Menschheit gegeben hat. 2004 wurde dann das zweite Album (The Second Coming), 2009 das dritte Album (House Of The Unholy) und 2013 das vierte Album (Thy Kingdom Scum) veröffentlicht. Die Band wurde musste bis heute aus unterschiedlichen Gründen mehrere Male von Tatsu neu formiert werden. Ihr letztes Album (And Then There Were None…) wurde über Rise Above Records 2016 released. Church of Misery etablierte sich in den letzten 23 Jahren zu einer der unkonventionellsten Bands in der Welt des Doom/Heavy Rocks.

Socials